Frischer Schnee in den Vail Resorts, USA

23 December 2011
Pisten, Powder und Paraden
Pünktlich zu Weihnachten haben Beaver Creek, Breckenridge und Keystone dreizehn Zentimeter feinsten Neuschnee zu vermelden, in Vail sorgen insgesamt zehn Zentimeter für Abfahrts-Spaß auf und neben den Pisten.Für Skifahrer und Snowboarder zählen die vier Resorts in Colorado zu den begehrtesten Reisezielen überhaupt.
 
Zwischen den Jahren sorgen zahlreiche Highlights für weihnachtliche Winterstimmung: In Keystone gibt es zum Beispiel ein süßes Dorf aus 2.500 Pfund Schokolade und das Kinderfestival im Mountaintop Kidtopia Snow Fort (27. Dezember bis 3. Januar). Vail überrascht seine Gäste im Rahmen des „Family Holidaze“(25. und 31. Dezember) mit Konzerten und Weltklasse-Eiskunstläufern. Theateraufführungen und spezielle Kinderprogramme sind Bestandteil des Winterfests in Beaver Creek (26. bis 31. Dezember). Und Breckenridge kann mit seiner Alpin-Achterbahn durch die verschneite Bergwelt aufwarten (ganzjährig).
 
Auch zu Silvester ist in den Vail Resorts Einiges geboten: Zu den top Events zählen unter anderem die „Keystone Icestravaganza Celebration“ unter freiem Himmel mit Feuerwerk, Champagner-Eisbars und Light-Show. Die größte Neujahrsparty wird in der Dobson Ice Arena in Vail veranstaltet. Die „New Year Torchlight Parade“ mit brennenden Fackeln ist der Höhepunkt der Feierlichkeiten in Breckenridge. Die „Kids Winter Wonder Parade“ rundet das erste Winterfest in der Geschichte von Beaver Creek ab. Und in Northstar und Heavenly, den beiden Vail Resorts am Lake Tahoe in Kalifornien, wird 2012 ebenso mit großen Partys und Feuerwerken begrüßt. 
 
Weitere Infos zu den Vail Resorts unter www.snowusa.com

 

Vail Resorts ist das führende Skigebiets-Unternehmen der USA. Dazu gehören die vier Wintersportorte Vail, Beaver Creek, Breckenridge und Keystone in Colorado sowie zwei Resorts am Lake Tahoe in Kalifornien und Nevada: Northstar und Heavenly. Jedes Resort besticht durch seinen unverwechselbaren Charakter, den persönlichen (Pisten-)Charme sowie seinen typischen Baustil.

Contact(s)

Angelika Hermann-Meier PR
Julia Boyn Julia.Boyn@hermann-meier.de
Fon +49 (8807) 2 14 90 16
www.hermann-meier.de
<< Back