Vail Mountain, das größte Skigebiet der USA, feiert 50jähriges Bestehen

27 September 2012
Im Jahr 1962 startete der Skibetrieb am Vail Mountain mit einer Gondel, zwei Sesselbahnen und acht Pisten. Heute ist Vail Mountain der größte Skiberg Nordamerikas mit einer Wintersport-Fläche von 2.141 Hektar, was rund 2.000 Fußballfeldern entspricht, 193 Pisten und den legendären „Back Bowls“, das sind sieben großräumige, unpräparierte Tiefschnee-Gebiete.
 
„Wir freuen uns auf die Feierlichkeiten, die die ganze Saison andauern werden. Dazu zählen die Einweihung unserer hochmodernen Gondel, die Premiere des Films zum 50. Geburtstag sowie Konzerte und Partys, solange die Wintersaison geht“, so Chris Jarnot, Vizepräsident und Geschäftsführer von Vail Mountain. „Wir schauen zurück und feiern die Helden, die Vail zu dem gemacht haben, was es heute ist. Zugleich blicken wir in die Zukunft und möchten weiter wachsen und viele weitere Generationen begrüßen.“
 
Die topmoderne Gondel, die mit beheizten Sitzen und Wi-Fi ausgestattet ist, wird den Namen „Lift Number 1“ tragen. Damit soll sie an Vails erste Gondel anno 1962 erinnern, die ebenfalls vom Talort Vail startete. Eine Reihe von Bühnenevents umrahmen vom 10. bis 16. Dezember den großen Jubiläumstag. Highlights sind unter anderem die Band Wilco, eine mit dem Grammy ausgezeichnete Rockband aus Chicago.
 
Roter Teppich, eimerweise Popcorn und Zeitzeugen vereinen sich, wenn am 14. Dezember im Vail Marriott Resort & Spa die Premiere des großen Geburtstagsfilms gezeigt wird – Vail von seinen Anfängen bis heute – gedreht von Roger Cotton Brown, Filmemacher aus Vail. Der Jubiläumstag schließlich wird mit einer großen Freiluft-Party, kulinarischen Genüssen und Großfeuerwerk zelebriert. Damit nicht genug. Hochkarätige Events begleiten die Wintersaison. Ende Februar zum Beispiel werden die „Burton U.S. Snowboarding Open“ erstmals in Vail stattfinden. „Burton US Open“ ist der weltweit traditionsreichste Snowboardwettbewerb und zieht seit seiner Gründung 1982 Topsportler der Snowboardszene an.
 
Wer bei der Geburtstagsfeier am 15. Dezember dabei sein möchte, bucht beispielsweise für die Woche vom 9. bis 16. Dezember über Wingert Reisen (www.wingert.de) das Hotel Evergreen Logde in Vail. Im Package „Vails 50 Birthday Celebration & Skiing in den Vail Resorts" sind 7 Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstücksbuffet enthalten sowie der Linienflug von Frankfurt nach Denver und zurück, Mietwagen ab/bis Denver Airport und ein 5-Tage-Skipass. Jubiläumspreis: ab 1.550 Euro pro Person
 
Eine Woche früher vom 1. bis 8. Dezember geht es mit Personal Scout Tours (www.personal-scout-tours.de) für 1.229 Euro pro Person nach Vail. Die Leistungen umfassen hier: 7 Nächte im Vail Racquet Club in einer Ferienwohnung bei 6er-Belegung, 6-Tage-Liftpass, Transfer ab/bis Denver, Linienflug mit Delta Airlines ab Frankfurt. Mietwagen ist nicht inklusive.
 
Gut ins neue Jahr starten Reisende mit Hagen Alpin Tours (www.pulver-schnee.de). Bei Buchung bis 30. Oktober kostet das „Silvesterspecial Vail“ vom 30. Dezember bis 7. Januar 2.090 Euro pro Person. Im Preis inbegriffen: Linienflug mit United Airlines von München nach Denver, Transfer ab/bis Flughafen Denver (Mietwagen gegen Aufpreis), 6-Tage-Skipass, 7 Übernachtungen in der Evergreen Logde inklusive Frühstück.
 
Der Reiseveranstalter Faszination Ski (www.faszinationski.de) bietet zwischen dem 1. Januar und 10. Februar ein Vail-Special für 1.549 Euro an. Im Preis enthalten sind: Flug mit Lufthansa von Deutschland nach Denver und zurück, 7 Übernachtungen im Appartement mit 3 Schlafzimmern, 6-Tage-Skipass sowie Mietwagen für die gesamte Reisedauer.
 
Weitere Infos sowie Reiseveranstalter unter www.snowusa.com

Vail Resorts ist das führende Skigebiets-Unternehmen der USA. Dazu gehören die vier Wintersportorte Vail, Beaver Creek, Breckenridge und Keystone in Colorado sowie drei Resorts in Kalifornien am Lake Tahoe: Heavenly, Northstar und Kirkwood. Jedes Resort besticht durch seinen unverwechselbaren Charakter, den persönlichen (Pisten-)Charme sowie seinen typischen Baustil.
 

Contact(s)

<< Back