Keystone macht Freaks, Familien und Feinschmeckern gleichermaßen Spaß

27 September 2011
Wer in Keystone seinen Urlaub verbringt, wählt einen besonders abwechslungsreichen Wintersportort im Weltklasse-Format. Ab 2.829 Metern aufwärts mitten in den Colorado Rocky Mountains im Arapahoe National Forest gelegen, gibt es hier reichlich Champagne Powder für Jung und Alt. Neben der Schönheit der Landschaft können Urlauber auch das beste Tree Skiing- und Nachtskigebiet Colorados sowie ausgezeichnete Küche genießen. Highlight für jeden eingefleischten Skifahrer und Snowboarder: Freeriding per Pistenraupe beim „CAT Skiing“. Offizieller Saison-Start ist in diesem Winter am 4. November.

Keystone zählt zwar nur 300 Einwohner, ist aber nach Vail das größte Skigebiet der Vail Resorts in den Colorado Rocky Mountains: Drei Berge fügen sich zu einem einzigartigen Ski- und Snowboard-Paradies zusammen, das bis tief in den White River National Forest hineinreicht. Das riesige Gelände wird durch ein Netz von Hochgeschwindigkeitsliften und Gondeln erschlossen. Die Vorderseite des Keystone Mountain ist für ihre hervorragend gepflegten, lockeren Passagen berühmt – und für den wunderbaren Blick auf Keystone und das Snake River Valley. Die Steilhänge des North Peak stellen auch für Profis noch eine Herausforderung dar, genauso wie „The Outback“ mit seinen berühmten Waldabfahrten. Ihnen verdankt Keystone seinen Ruf als bestes „Tree-Skiing“-Areal Colorados. Zudem hat Keystone das größte Nacht-Skigebiet der Colorado Rocky Mountains – 17 Pisten sind je nach Saison bis 21 Uhr taghell erleuchtet.
Ein besonderes Angebot für Tiefschnee-Fans ist das „CAT Skiing“. In Schneekatzen mit zehn Sitzplätzen fahren Skifahrer und Snowboarder zu abgelegenen, menschenleeren Hängen. Hier erwartet sie dann der unvergleichliche Champagne Powder der Colorado Rocky Mountains. Unverspurt und puderweich.

Immer mehr Gäste entdecken Keystone auch als Feinschmecker-Ziel. Kein Wunder, die Alpenglow Stube auf 3.488 Metern ist Amerikas höchstgelegenes Gourmetrestaurant. Auch die historische Ski Tip Lodge, eine ehemalige Postkutschen-Station aus dem 19. Jahrhundert, bietet feinste Speisen und Getränke in liebevoll gestaltetem Ambiente. Die Nachspeise wird in den beiden Kaminzimmern serviert, ganz entspannt und heimelig nimmt man hier auf den kuscheligen Ledersofas Platz und lässt den Abend bei einem guten Glas amerikanischem Rotwein ausklingen. Wer nicht genug bekommt, kann mit viel Glück bis zum Morgen bleiben: Die Ski Tip Lodge bietet neben ihrem exzellenten Restaurant-Service auch Bed & Breakfast an.

About Vail Resorts
Vail Resorts ist eines der weltweit größten Skigebiets-Unternehmen. Zu ihm gehören die vier Wintersportorte Vail, Beaver Creek, Breckenridge und Keystone in Colorado sowie zwei Resorts in Kalifornien: Heavenly und Northstar. Jedes einzelne Resort besticht durch seinen unverwechselbaren Charakter, das damit verbundene Flair, den persönlichen (Pisten-)Charme sowie seinen typischen Baustil.

Contact(s)

Weitere Informationen zu den Vail Resorts gibt es unter www.snowusa.com, Telefon +49 (221) 9 23 56 92 (Repräsentanz D, A, CH) und info@vailresorts.de.

<< Back